Aktuelles

 

Jeden ersten Freitag im Monat um 18:30 besteht die Möglichkeit uns und unseren Verein kennenzulernen. Neuer Treffpunkt: Margot von Bonin Haus, Hohlweg 8, 45147 Essen (Nähe Uniklinikum).

 

Wegbeschreibung: U 17 Holsterhauser Platz geradeaus in Fahrtrichtung, über die Ampel links, rechts Holsterhauser Straße, links Hohlweg. Bus 160/161 Uniklinikum am Haupteingang Uniklinikum und am Parkhaus vorbei nach links auf die Holsterhauser Straße, dann wieder links in den Hohlweg.

 

 

Veranstaltungshinweis

 

Wir möchten auf folgende Veranstaltung besonders hinweisen: Ein Mensch zu sein... Von Angst und ihrer Bewältigung mit Dr. Eugen Drewermann, Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller am 21.11.2019 um 18:30 in der Volkshochschule Essen (großer Saal)

 

Dr. Eugen Drewermann ist Theologe, Psychoanalytiker und Schriftsteller mit internationaler Reichweite. Er ist als kirchenkritischer Publizist tätig und gehört zu den erfolgreichsten theologischen Autoren unserer Zeit. Eugen Drewermann ist Träger renommierter Preise, u.a. des Erich-Fromm-Preises 2007, des Internationalen Albert-Schweitzer-Preises 2011 sowie des Preises der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft 2019. Kein Gefühl ist so elementar wie die Angst. Wo immer sie auftaucht: es geht um Sein oder Nichtsein. Sie kann sehr real sein - ein Sturm, ein Erdbeben, eine Feuersbrunst...dann signalisiert sie uns: "Dein Leben ist in Gefahr!" Doch viele Angstinhalte haben ihren Grund nicht in der Wirklichkeit; sie sind fantastischer Natur, "real" nur psychisch in der Vorstellung, aber oft in der Realität unbegründet. Dann kommt die Angst aus dem eigenen Innern, wo sie sich nur in Vertrauen lösen lässt. Eugen Drewermann beschäftigt sich in seiner Rede mit dem Phänomen der Angst und beschreibt die Folgen, wenn es uns nicht gelingt, Haltepunkte zur Gewinnung von Vertrauen zu erreichen.